Kategorien

wie installiert man den Acrobat Reader über GPOs

Getestet habe ich das Ganze mit dem Adobe Acrobat 9.3 deutsch, vorbereitet habe ich das Installationsfile unter Windows Vista Business x64 SP2.

Also zum Einstieg braucht man logischerweise mal die Installationsdateien des Adobe Acrobat. Das entsprechende Installationspaket habe ich mir einfach von der Adobe-Seite runtergeladen.
Hier handelt es sich um ein exe-File, das für unsere Gruppenrichtlinie ja nur bedingt geeignet ist. Deswegen müssen wir dieses Paket einfach mal entpacken. Es ist ja nicht mehr als ein gepacktes File.

1. Entpacken der Installationsdateien
– Die heruntergeladene Installationsdatei auf der Festplatte “aufspüren”. Der Dateiname ist “AdbeRdr930_de_DE.exe”
– Start – Ausführen (alternativ: Windows-Taste und R) und folgendes eingeben: “Pfad zur DateiAdbeRdr930_de_DE.exe” -nos_ne
– OK, um die Datei zu entpacken
– Wenn der Vorgang beendet ist findet man im Verzeichnis “%UserProfile%AppDataLocalAdobeReader 9.3Setup Files” die Installationsdateien und darunter auch das msi-File, das wir für unsere Gruppenrichtlinie brauchen.

2. administrativen Installationspunkt erstellen
– Eine Freigabe am Server erstellen und die entpackten Installationsdateien hin kopieren
– Start – Ausführen “msiexec -a FreigabepfadAcroread.msi”
– Pfad zur Freigabe eingeben
– Der administrative Installationspunkt wird erstellt

3. Transforms-File erstellen
Die Dateien sind jetzt entpackt und ein administrativer Installationspunkt ist erstellt. Jetzt passen wir die Installation noch an, indem wir eine mst-Datei erstellen, die wir dann in unserer Gruppenrichtlinie mit einbauen.
Dazu braucht man erst einmal den Adobe Customization Wizard 9. Den gibt es von der Adobe-Seite kostenlos zum Herunterladen. Also einfach herunterladen und installieren und weiter geht’s.
– Customization Wizard starten und über File – Open Package die Acroread.msi von der Freigabe öffnen.
– Unter den jeweiligen Menüpunkten die Anpassungen vornehmen.
Ich habe mich hier auf folgende Punkte beschränkt:
– Installation Options – run installation unattended
– EULA – suppress display
– Updates – disable all updates
Natürlich gibt es hier noch viele andere Einstellungsmöglichkeiten, mir haben diese gereicht.
Über das Menü Transform – Generate Transform das mst-File erzeugen und in die Installationsfreigabe kopieren.

4. Auf Basis der Acroread.msi und des Transforms-Files kann man dann eine Gruppenrichtlinie erstellen und verteilen – Fertig

Quelle: www.zimmern.net