Kategorien

Powershell Scripten dauerhaft aktivieren

Aus Sicherheitsgründen werden Powershell Scripts per default nicht ausgeführt!

Es erscheint die Meldung:

Die Datei „C:test.ps1“ kann nicht geladen werden, da die Ausführung von Skripts auf diesem System deaktiviert ist. Weitere Informationen erhalten Sie mit „get-help about_signing“.

Um die Ausführung von Scripten zuzulassen öffnet man die Powershell mit Administratorrechten und gibt dort den Befehl „Set-ExecutionPolicy Unrestricted“ ein, drückt Eingabe und bestätigt die Sicherheitsabfrage mit „J“ für Ja.
Hierdurch werden alle Scripte ausgeführt, egal welcher Herkunft.

 

Weitere Varianten des Befehls sind:

Restricted: Es werden keine Konfigurationsdateien geladen und keine Skripts ausgeführt. „Restricted“ ist der Standardwert.
AllSigned: Alle Skripts und Konfigurationsdateien müssen von einem vertrauenswürdigen Herausgeber signiert werden; einschließlich der Skripts, die auf dem lokalen Computer erstellt werden.
RemoteSigned: Alle aus dem Internet heruntergeladenen Skripts und Konfigurationsdateien müssen von einem vertrauenswürdigen Herausgeber signiert sein.
Bypass: Keine Blockierung findet statt, und es werden keine Warnungen oder Eingabeaufforderungen ausgegeben.
Undefined: Entfernt die gerade zugewiesene Ausführungsrichtlinie aus dem aktuellen Bereich. Mit diesem Parameter wird keine Ausführungsrichtlinie entfernt, die in einem Gruppenrichtlinienbereich festgelegt wurde.

Quelle und weitere Infos zum Thema: http://technet.microsoft.com/de-de/l…/dd347628.aspx