Kategorien

Java Update abschalten

fest, dass es mit der Abwärtskompatibilität mit manchen Programmen schwierig wird. Auch wenn der Fehler schon gemeldet ist, bis zur Lösung müssen wir Zeit gewinnen.

Da die orangene “Bettel-App-Kaffeetasse” in Taskleiste permanent zum Update nervt, wollen wir Admins lieber das Update abschalten, eh uns ein Anwender mit der Installation zuvorkommt. Überhaupt finde ich, das Update-Bekanntgaben nix in der Taskleiste zu suchen haben. Das Fensterchen mit dem Thema Sicherheit will ich am liebsten gar nicht erst öffnen…

 

Eh ich mir hier die Finger wundklicke würde ich die Einstellungen gern Technisch, zentral lösen. Leider hab ich bis heute nicht sauber herausfinden können wo genau das Java diese Einstellungen hin sichert. Wenn man sich den Registry Bereich ansieht:

[HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREJavaSoftJava UpdatePolicy]
EnableJavaUpdate = 1

denkt man: ja das muss es sein. Aber leider klappt das so nicht!. Es geht hier darum, die Registerkarte “update” ein- und auszublenden. Die eigentlichen Einstellungen des Updates sind wohl beim Hersteller online gespeichert. Wer etwas darüber weiß: Ich bin gespannt.

Die Update ganz abschalten.

Der Updater ist in Wirklichkeit ja Programm JUSCHED.EXE es wird automatisch beim Start angeknipst. um es an dieser Stelle loszuwerden nehme ich den Registry Eintrag raus:

reg delete „HKLMSOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionRun“ /v SunJavaUpdateSched /f

Fazit.

Alles nicht so richtig Admin-freundlich, aber mit dem Globalschalter in der Registry gut zu managen. Programme die Einstellungen nach Hause Telefonieren mag ich nicht. Mehr Infos zum Management von Java findet man beim Paketinstaller WPKG.

Quelle: http://tartuffeln.wordpress.com/2011/11/14/java-update-abschalten/